• Dieter Maiwert

Das Beste aus Europa und Amerika

Ein ehemalige Gouverneur Kaliforniens übertraf mit seinem Bizeps nicht nur die meisten seiner Schauspielerkollegen, sondern auch alle anderen Politiker des Landes, möglicherweise alle der Vereinigten Staaten. Kalifornien gehört zu den Weinbaugebieten Amerikas, die sich ebenfalls locker mit anderen Ländern messen können, denn es zählt zu den größten der Welt.


Quantität bedeutet natürlich nicht gleich Qualität, dennoch bringen die Weingüter, mit Ausnahmen einiger Blender und Trickser, die jedes Land beheimatet, ansprechende, zum Teil hochwertigste Weine hervor. Die Besten der Besten müssen sich keinesfalls vor einem Vergleich mit den Spitzenweinen Europas fürchten. Und das, obwohl im Gegensatz zum alten Europa, in dem seit Jahrtausenden Reben kultiviert werden, der Weinbau im jugendlichen Amerika eine vergleichsweise kurze Geschichte hat. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts wurden in Kalifornien größere Flächen mit Rebstöcken bepflanzt und es begann ernsthafter Weinbau - nur unterbrochen von der knapp 15 Jahre andauernden Prohibitionszeit, in der höchstwahrscheinlich die Trauben zum Schnapsbrennen dienten.


Bis in die 50er Jahre waren die Ergebnisse, die eher an einer gewinnmaximierende Massenproduktion erinnerten, äußerst verhalten. Erst das Bestreben der Winzer, dem hohen Standard der Europäer nachzueifern, bescherte ab den 70er Jahren tugendhate Weine, die sich auf das heutige Niveau steigerten. Die qualitativ besonders ansprechenden Weine entstammen unter anderem aus dem Central Valley, das in Kalifornien zu den größten Anbaugebieten gehört, und der North Coast. Also alle aus den kühleren Regionen.


Die verbreitetste Rebsorte für Weißweine ist der Chardonnay, mit dem vielfach heute noch am meisten Unfug betrieben wird (genauso wie in Südafrika), weil dem Geschmacksdiktat bedingungslos gefolgt wurde und manche Chardonnays durch den übertriebenen Barriqueausbau an aus Wein gewonnene Vanillegetränke erinnern.


Zu viel des Guten! Weine, die aus den Counties, so werden die Unterteilungen der Hauptweinanbaugebiete in Kalifornien genannt, Sonoma County, Monterey County oder unter anderem Santa Cruz County stammen, verdienen ihre besondere Beachtung. In vielen

Weingütern sind Winzer oder Önologen beschäftigt, die ihr Handwerk in Europa, vorzugsweise in Frankreich erlernten. Daher nimmt es nicht Wunder, dass die politischen Geschicke Kaliforniens von einem Europäer, genauer von einem österreichischen Emigranten, gelenkt wurden. Was beweist, dass die langen historischen und kulturellen Erfahrungen Europas durch nichts zu ersetzen sind.

 

 

Get in Touch

Tischreservierung

Telefon: +49 (0)8022 95379

Öffnungszeiten

11.30 h  bis 23.00 h

Ruhetage

Montags vom 1. April. - 31.Okt.

Montags und dienstags vom 1. Nov. - 31. März

 

 

Impressum | Informationspflicht | Datenschutzerklärung 

Maiwerts Restaurant | Ledererweg 9, 83684 Tegernsee | Telefon: +49 8022 95379 | E-Mail: info@maiwerts.de
www.maiwerts.de

 

© 2019 by Dieter Maiwert und Qseven media GmbH