• Dieter Maiwert

Schlimme Statistiken

Die besten und zutreffendsten Statistiken sind, dies ist allseits bekannt, die selbst gefälschten. Alle anderen spiegeln selten eigene Erfahrungen wider oder wollen einfach nicht in das eigene Weltbild passen. Schlimm sind teilweise Ernährungs-Statistiken, die nur zur allgemeinen Verunsicherung beitragen. Das Muster wiederholt sich stets: Ein gehäuftes Auftreten bestimmter Merkmale allein scheint für eine Erklärung auszureichen. Vorschnell werden so verschiedenste Lebensmittel unter Generalverdacht gestellt. Aus fragwürdigen, gedeuteten Statistiken bastelt Heilslehren, gebetsmühlenartig zu verkünden. Unzählige, immer neue Diät- und Ernährungstipps, die stets anderen oder sich selbst widersprechen, sind die Folge. Monat für Monat beängstigen neue Lebensmittelskandale, während wir von den alten nichts mehr hören. Stichwort Acrylamid: Das unverdächtige Brot, die verlockenden Kekse, die omnipräsenten Chips und natürlich das Grundnahrungsmittel Pommes Frites, alles aus Kohlenhydraten bestehendes und gebräuntes, also höher erhitztes, galt als äußerst ungesund. Der Warnhinweis ist eigentlich verschwunden. Hat man möglicherweise etwas übertrieben? Oder ist die Gefahr gebannt, weil Bratkartoffeln und Pommes, dem Diktat folgend, womöglich blass und labbrig serviert werden? Vor einiger Zeit führten Nematoden (Würmer) in den Seelischen zu höherem Fleischverzehr. Es folgte BSE, dass ein fast hysterisches Gemetzel gegen jede Kuh auslöste. Immerhin wurde danach der Begriff „BSE" fast ausgelöscht - keiner redet mehr darüber. Dann schwinden apokalyptische Krankheiten über uns: Pandemien, ausgelöst womöglich von Vögeln. Die Schweinegrippe sollte folgen. Alles dem höheren Fleischbedarf geschuldet? Jetzt wird wieder mehr Fisch gegessen. Wo aber bleiben dann die Nematoden, sind die etwa ausgestorben?Ziemlich sicher werden wir wieder in der Sommersaison an den PAK's erinnert (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe), die auf dem Holzkohlengrill entstehen, nicht nur den Geschmack verbessern, sondern auch, laut Statistik, die Krebsmortalitätsrate erhöhen soll. Denken Sie immer Daran: Überleben bringt die ganze Statistik ins Wanken.


#Maiwerts Restaurant by Dieter Maiwert


 

 

Get in Touch

Tischreservierung

Telefon: +49 (0)8022 95379

Öffnungszeiten

11.30 h  bis 23.00 h

Ruhetage

Montags vom 1. April. - 31.Okt.

Montags und dienstags vom 1. Nov. - 31. März

 

 

Impressum | Informationspflicht | Datenschutzerklärung 

Maiwerts Restaurant | Ledererweg 9, 83684 Tegernsee | Telefon: +49 8022 95379 | E-Mail: info@maiwerts.de
www.maiwerts.de

 

© 2019 by Dieter Maiwert und Qseven media GmbH