• Dieter Maiwert

Zweite Klasse war erstklassig

Als anno 1855 die Idee umgesetzt wurde, das gesamte Bordeaux-Gebiet in Appellationen aufzuteilen und zu klassifizieren, hing bei einigen Weingutsbesitzern der Haussegen schief.


Baron Rothschild jedenfalls war ziemlich sauer, denn sein in der Gemeindeappellation Pauillac beheimatetes Weingut wurde lediglich als Zweitlage (2es crus classes) von Fünfen eingestuft. Erst nach langem Hickhack wurde vom Syndikat im Jahr 1973 nachgebessert und der bekannteste wie unstrittig einer der besten Weine der Welt mit dem Namen Chateau Mouton Rothschild durfte sich nun premier cru nennen. Was sonst! Phillippe de Rothschild reagierte auf diese Rangveränderung indem er auf seine Etiketten des 70er Jahrgangs Folgendes drucken

- (frei übersetzt) „Erster bin ich, zweiter war ich, Mouton bleibt unverändert".


Außer dieser Fehleinschätzung, die der Behörde (I.N.A.().) unterlief, gilt das französische Weinkontrollsystem als unverändert zuverlässig und verhinderte durch die Überwachung der Weinerzeugnisse sicherlich einige Weinskandale.


Das Bordeaux ist das größte Qualitätswein-Baugebiet Frankreichs und für seine herausragenden Rotweine bekannt, die unter anderem aus den Gemeinden Pauillac und Margaux, das zu der Region Medoc gehört, sowie aus den Bereichen Pomerol und Saint- Emilion besteht. Die meisten dieser Weine kommen aus Weingütern, die Chateau heißen. Allein in Saint-Emilion existieren in der Summe nur die, die Qualitätsstufen „premiers grands crus classes" und „grands crus classes" abfüllen, weit über 50 Chateaus. Viele sind davon zwar wirkliche Schlösser und Burgen, vereinzelt aber verbergen sich hinter den glanzvollen mehr oder weniger schlichte Bauernhöfe.


Dem Qualitätswein tut dies keinem Abbruch. Natürlich dürfen sich nur die Weine „premier crus" nennen, oder sich anderen Qualitätsangaben bedienen, die den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen der unterschiedlichen Appellationen. also die Anforderungen der jeweiligen Kategorie, erfüllen. Ob ihnen der Wein zusagt oder nicht, vermögen diese Hinweise nicht gänzlich zu erklären. In jedem Fall sind Bordeaux-Weine, selbst die der niedrigsten Qualitätsstufe, selten eine Enttäuschung und bei der höchsten, zu den Besten gehörend, die die Welt zu bieten hat.

 

 

Get in Touch

Tischreservierung

Telefon: +49 (0)8022 95379

Öffnungszeiten

11.30 h  bis 23.00 h

Ruhetage

Montags vom 1. April. - 31.Okt.

Montags und dienstags vom 1. Nov. - 31. März

 

 

Impressum | Informationspflicht | Datenschutzerklärung 

Maiwerts Restaurant | Ledererweg 9, 83684 Tegernsee | Telefon: +49 8022 95379 | E-Mail: info@maiwerts.de
www.maiwerts.de

 

© 2019 by Dieter Maiwert und Qseven media GmbH